Skiliga Ba-Wü

skiliga_bw_logo_powered_by.gif

Tabelle Skiliga Baden-Württemberg 2016/17

1 Stützpunkt Albstadt 1 SSV 37
1 Stützpunkt Ulm 1 SSV 37
3 Bezirk II & Friends SVS 26
4 0711er Stuttgart 1 SSV 26
5 Allgäu-Oberschwaben SSV 23
6 0711er Stuttgart 2 SSV 23
7 Stützpunkt Ulm 2 SSV 23
8 Stützpunkt Albstadt 2 SSV 21
9 Bezirk VII Hochrhein SVS 20
10 Bezirk IV SVS 18
11 Ostalb SSV 16
12 Stützpunkt Albstadt 3 SSV 14



Die Skiliga Baden-Württemberg geht 2016/17 in ihre vierte Saison. Vereine und Renngemeinschaften können ihre Mannschaften zur Skiliga melden und fahren bei den Liga-Rennen um den Titel „Baden-Württembergischer Mannschaftsmeister“.
Auch der Bayerische Skiverband führt eine Skiliga Bayern durch. Die jeweils besten 8 Teams der beiden Skiligen qualifizieren sich für das Deutsche Ligafinale, bei dem der Titel „Deutsche Mannschaftsmeister Ski alpin“ vergeben wird.
(Die Skiliga Rennen sind gleichzeitig Wertungsrennen zur Deutschlandpokal-Rennserie des DSV.)

Termine:

1 + 2   Schwabenpokal 26./27.11.2016       RSL, RSL pdfAusschreibung
3 + 4 Ba-Wü Meisterschaft 28./29.01.2017 RSL, SL pdfAusschreibung
5 + 6 Verbandsmeisterschaften
(SSV + SVS)
18./19.02.2017 RSL, SL pdfAusschreibung
7 + 8 + 9 Ba-Wü Ligafinale
(Sölden Gedächtnis)
11./12.03.2017

RSL, RSL, PSL  
  
pdfAusschreibung

1 + 2 + 3

Deutsches Ligafinale

01./02.04.2017

RSL, RSL, PSL

pdfAusschreibung


Mannschaften:
Für die Liga-Mannschaft wird vor der Saison ein Kader von bis zu zehn Läufer/innen gemeldet. Bis zur Mannschaftsführersitzung wird die Mannschaft aus fünf Läufer/innen für das Rennen benannt, darunter mindestens eine Frau beim RSL und jeweils mindestens eine Frau und ein Mann beim SL. Beim PSL des Ba-Wü Ligafinales wird an Position 1 und 2 jeweils eine Frau gesetzt.
Vereine oder Renngemeinschaften können beliebig viele Mannschaften zur Skiliga melden. Werden mehrere Mannschaften gemeldet, sind die Kader den Mannschaften nicht fest zugeordnet, sondern die Mannschaften können frei benannt werden. 

Voraussetzungen:
Vereine, die eine Liga-Mannschaft melden möchten, müssen Mitglied in einem Landesskiverband des DSV sein. Bei Renngemeinschaften gilt dies für alle Vereine der Renngemeinschaft. Läufer/innen können für den Mannschaftskader gemeldet werden ab Klasse U18 (Jahrgang 2000). Alle Läufer/innen benötigen einen gültigen Startpass des Landesskiverbands sowie einen DSV-Code. Auch Mannschaften anderer Landesskiverbände können teilnehmen.

Wertung:
Beim Riesenslalom werden die drei schnellsten Läufer/innen der 5er-Mannschaft gewertet. Darunter mindestens eine Frau. Beim Slalom werden der schnellste Mann und die schnellste Frau der 5er-Mannschaft gewertet. Die Wertung erfolgt durch Addition der Laufzeiten. Bei jedem Rennen wird so die Platzierung der Mannschaft ermittelt. Aufgrund der Platzierung werden bei jedem Rennen Liga-Punkte vergeben. Auf Grundlage der Liga-Punkte wird die Liga-Tabelle erstellt und nach jedem Rennen aktualisiert. (Details zur Wertung s. Reglement Skiliga Baden-Württemberg 2016/17.)

Preise:
Wanderpokal für Platz 1 der Gesamtwertung der Skiliga. Platz 1 - 3 erhalten attraktive Wertgutscheine auf das Sortiment von Marker Dalbello Völkl.


Meldungen:
Das Meldegeld beträgt 560 € je Mannschaft. Damit sind alle Startgelder der Mannschaft (5 Läufer/innen) für die Rennen der Skiliga Ba-Wü (außer Deutsches Finale) abgedeckt: 5 Läufer/innen x (8 Punkterennen á 12 € und 1 Parallelslalom á 6 €) = 510 € Startgelder.
Meldungen sind bis Meldeschluss 30.10.2016 zu richten an: Schwäbischer Skiverband| Fritz-Walter-Weg 19 | 70372 Stuttgart | Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Fax: 0711-28077460